Was ist los im Hause ECI Stuttgart? Warum verschweigt man den Anlegern wichtige Details zum Unternehmen?

Bei allen Anlegern, mit denen wir am heutigen Tage gesprochen haben, so Thomas Bremer von diebewertung.de, war die Verstimmung zum Unternehmen ECI aus Stuttgart deutlich anzumerken. Unser Bericht, beruhend auf einem Bericht der Wirtschaftswoche in der aktuellen Printausgabe, hat doch für einigen Wirbel gesorgt. Keiner der Anleger kannte den Streit mit der Familie Hopp und keiner der Anleger kannte das Problem mit der US Bundesbehörde in dieser Form. Erschütternd, welche Kommunikation das Unternehmen gegenüber seinen Anlegern handhabt, so Bernd F. in einer Stellunganhme an unsere Redaktion. Warum verschweigt man sowas? Wer hat das verbockt? ECI selber oder ein Dienstleister, den man in Regress nehmen kann? Fragen über Fragen, die sich die Anleger derzeit stellen. Berechtigt, so Thomas Bremer, aus der Sicht von diebewertung.de. Gerade in der jetzigen Zeit ist Transparenz gegenüber dem Anleger eigentlich das oberste Gebot überhaupt. Kommen solche Dinge heraus und man hat diese nicht an die Anleger als Information weitergegeben, dann fühlen sich natürlich viele Anleger mit ihrem Investment “unwohl”. Kann man ihnen das verdenken? Natürlich kamen auch weitere Fragen, hier vor allem zum Thema “Bilder auf der Homepage des Unternehmen ECI” zu der Bohrplattform. Sind das reale Bilder oder gekaufte Bilder? Nun, wir gehen davon aus, dass es gekaufte Bilder sind, denn die Bohrinsel, um die es beim Unternehmen ECI geht, steht ja noch im Hafen, wurde also noch gar nicht an ihren Bestimmungsort transportiert. Völlig verärgert war darüber ein Anleger, der im hohen 5-stelligen Bereich sein Geld investiert hat. Sein Berater hatte ihm gesagt, “da fördern wir Öl, das ist die Bohrplattform”. Nun, da wird es wohl mit dem Berater einiges an Gesprächsbedarf geben. Natürlich wird das Unternehmen ECI nun versuchen “zu beschwichtigen”, aber das Image ist mehr als angekratzt durch den WIWO Bericht. Liest man beim Wiwo Bericht zwischen den Zeilen, dann hat die Wiwo ja wohl auch berechtigte Zweifel am Erfolg des Investments, nicht am Erfolg für den Emittenten, am Erfolg für den Anleger. Wir hoffen mal, so Thomas Bremer von diebewertung.de, dass diese Zweifel nicht berechtigt sind. Wir haben dem Unternehmen ECI einen umfangreichen  Fragenkatalog dazu übermittelt, mit der Bitte, diese Fragen bis zum Mittwochnachmittag dieser Woche zu beantworten. Ob das Unternehmen dazu “Lust” verspürt oder derzeit mit beunruhigten Anfragen von Anlegern eingedeckt ist, wird man abwarten müssen. Das ECI in den nächsten Monaten noch viel Geld einsammeln wird, dürfte eher schwierig sein mit dem Bericht der Wiwo. Vermittler der ECI Fonds müssen nun ihre Anleger über den Bericht sicherlich aufklären innerhalb eines Beratungsgespräches.

Diebewertung.de
Thomas Bremer

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :